Photoroom_20240423_213756 2024-04-23 19_39_20

Socialride zugunsten der Tour der Hoffnung

Seit Jahren steht unter anderem unser soziales Engagement mit im Vordergrund. Socialride, ein Projekt was wir seid 2020 in Kooperation mit der Tour der Hoffnung sehr erfolgreich umsetzen.

Eine Challange mit einem Ziel

Die Aufgabe ist so einfach, wie die Idee, die dahinter steckt. Fahre 333KM in neun Tagen. Ob zusammenhängend über mehrere Tage, oder an einem Tag, ob mit dem Rennrad, Tourenrad, Gravelrad, MTB oder oder oder…, dem Vehikel werden keine Grezen gesetzt.

Ob vor der Haustür, im Urlaub, Arbeitspendeln. Egal wo und wann, Hauptsache du fährst. Jede Tour dokumentierst du auf einer speziell eingerichteten Plattform, zu der du Zutritt bekommst nachdem du dich zum Socialride angemeldet hast. 

Freiwillig 10 Cent je gefahrenen Kilometer

Am Ende spendest du freiwillig, 10 Cent je geradelten Kilometer. Gerne darf es auch mehr werden. Jeder Cent kommt bei den Begünstigten an. Der Gesamtbetrag geht der Tour der Hoffnung zu. Was mit den Spendengeldern passiert erfährst du auf der Seite der Tour der Hoffnung, die erfolgreichste, privat organisierte Benefiz-Veranstaltung in Deutschland, deren Wurzeln in Gießen liegen.

KM-Gutschrift in der BDR-App

Für Mitglieder des BDR und Inhaber der BDR-Breitensportlizenz, werden euch erfolgreiche 333 KM gutgeschrieben. Der Socialride ist als Mehrtagestour im Breitensportkalender ausgeschrieben und in der Breitensport-App auffindbar.

Alles was du tun mußt, in der Anmeldung Anmeldung deine BDR-Lizenznummer, und eMaildresse mit der deine Linzenz bei Rad-Net verknüft ist anzugeben. Spendest du freiwillig einen Mindestbetrag von 25 .- Euro, bekommst du im Nachgang die KM gutgeschrieben. 

Mehr als 80.000.- seit 2020...

Ist das Ergebnis was seit dem Startschuß zusammengeradelt wurde. Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, radfahren und dabei gutes tun. Sei dabei und registriere dich noch  heute zum Socialride 2024.

 

Impressionen Socialride